Hubert Hurkacz verliert gegen Grigor Dimitrov: Im Halbfinale wartet Davidovich Fokina

Foto von Kyle T. unter der CC by 2.0 Lizenz

Grigor Dimitrov konnte sich im Viertelfinale des ATP-Masters in Monte-Carlo gegen den Polen Hubert Hurkacz mit 6-4 6-3 7-6 durchsetzen. Im Halbfinale muss er sich dem Spanier Alejandro Davidovich Fokina stellen.

Hubert Hurkacz ließ sich schon in seinem zweiten Aufschlagspiel des ersten Satzes breaken und kam den gesamten Satz nicht mehr zu einem Breakball. So konnte Grigor Dimitrov, den ersten Satz mit 6-4 souverän für sich entscheiden.

Hubert Hurkacz im zweiten Satz der bessere Spieler

Der Pole dominierte anschließend den zweiten Satz und konnte sich direkt im ersten Aufschlagspiel des Bulgarens einen Breakball, den er anschließend vergab, sichern. Später gelang ihm das Break zum 2-4. Im Anschluss ließ er Dimitrov keine Chance auf ein Break und konnte so den zweiten Satz für sich entscheiden.

Turbulenter dritter Satz bringt die Entscheidung

Der dritte Satz startete direkt mit einem Break von Hubert Hurkacz zum 0-1. Allerdings konnte Dimitrov direkt mit einem Rebreak zum 1-1 kontern. Beide Spieler brachten im weietren Verlauf Ihren Aufschlag souverän durch, bis der Bulgare zwei Breakbälle zum 5-4 vergab. Die vergebenen Breakbälle noch im Kopf, spielte Dimitrov ein schlechtes Aufschlagspiel und kassierte das Break zum 4-5. Wer denkt, dass das Match nun gegessen sei, liegt falsch. Der Bulgare konterte und sicherte sich das Rebreak zum 5-5. Das darauffolgende Aufschlagspiel brachte Grigor Dimitrov souverän durch. Hubert Hurkacz wirkte in seinem anschließenden Aufschlagspiel sehr nervös und machte viele vermeidbare Fehler. Der Bulgare konnte seine Chancen aber nicht nutzen und so brachte Hurkacz sein Aufschlagspiel doch noch durch und es kam zum alles entscheidenden Tiebreak.

Im Tiebreak merkte man beiden Spielern die Nervosität an und so kam es zu weiteren vermeidbaren Fehlern. Besonders der Pole setzte den Ball immer wieder neben die Linie. Am Ende war Dimitrov der etwas solidere Spieler und konnte sich somit den entscheidenden Tiebreak mit 7-2 sichern.

Duell mit Davidovich Fokina

Im Halbfinale kommt es zum Duell mit dem Spanier Alejandro Davidovich Fokina. Uns erwartet ein offenes Match, das keinen klaren Favoriten zu haben scheint.

Neueste Artikel

Prognose: Carlos Alcaraz gegen Carreño Busta – ATP Barcelona Finale

Im Finale des ATP-Turniers in Barcelona kommt es zum spanischen Duell des aufstrebenden Talents Carlos Alcaraz gegen den Routinier Pablo Carreño Busta. Nachdem Carlos Alacar am heutigen Nachmittag nach 3,5 Stunden Alex De Minaur bezwingen

Djokovic, Rublev & Zverev beklagen Diskriminierung von Russen

Die Entscheidung des Wimbledon-Turniers russische und belarussische Spieler und Spielerinnen auszuschließen, sorgt für viel Unmut in der Tennisgemeinde. Unter anderem haben sich Topspieler wie Novak Djokovic, Andrey Rublev und Alexander Zverev gegen diese Regelung ausgesprochen.

ATP Belgrad: Rublev im Halbfinale – Otte scheitert an Fognini

Beim ATP Turnier in Belgrad konnten sich Andrey Rublev und Fabio Fognini durchsetzen und stehen nun in der nächsten Runde. Im Halbfinale kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Spieler. Für den Deutschen Oscar Otte ist

ATP Belgrad: Novak Djokovic und Andrey Rublev drehen Satzrückstand

Novak Djokovic und Andrey Rublev konnten sich nach Satzrückstand doch noch durchsetzen und stehen somit in der nächsten Runde des ATP-Turniers in Belgrad. Djokovic hatte bereits gestern sehr große Probleme mit dem Serben Laslo Djere